Iran Visum in Trabzon Ende 2015


K1600_DSCN4297

Ort: Iranisches Konsulat in Trabzon
Datum: 01. Oktober 2015
Zeitraum: 1 Tag
Nationalität: Deutsch

 

 

 

Im Vorfeld

Will man in den Iran, stellt sich einem die Frage: wo beantrage ich mein Visum? Befindet man sich bereits auf Reise, ist das Konsulat in Trabzon eine gute Anlaufstelle. Hier scheint man das Visum relativ problemlos zu erhalten und für mich lag es auf der Route.

Wichtig zu Beginn: ich bin Deutscher. Je nach Nationalität, aber auch Konsulat, kann sich der Visumsprozess unterscheiden. Beispielsweise kann der Preis schwanken, ein Fingerabdruck nötig sein oder es ist, wie z.B. für Amerikaner, deutlich schwerer ein Visum zu erhalten.

 

Die Referenznummer

Mein erster Schritt war die Beantragung einer Referenznummer. Die Beantragung habe ich über die Seite uppersia.com erledigt, was problemlos funktionierte. Das Ganze kostet 35 USD in bar. Die Zahlung erfolgt später in Person in den Städten Teheran oder Shiraz im Iran. Die Adressen, wo man genau hin geht zum Zahlen, schickt einem die Agentur zu. Wichtig zu wissen: die Beantragung dauert etwas 10 Werktage, erst dann erhält man seine Nummer. Aus diesem Grund habe ich meine Referenznummer bereits vor meiner Ankunft in Trabzon beantragt

Sowohl bei der Beantragung der Referenznummer als auch in der Botschaft sollte man nicht erwähnen, dass man mit dem Fahrrad unterwegs ist. Falls sie fragen, ist die geschickteste Antwort wahrscheinlich öffentlich Verkehrsmittel, wie Bus, Bahn oder Taxi. Später ab der Grenze interessiert es dann keinen mehr, wen man mit dem Farrad unterwegs ist.

2014 war es noch möglich ohne Referenznummer das Visum in Trabzon zu erhalten. Ganz wichtig: Dies ist nun nicht mehr der Fall!!! Die erste Frage, nach Betreten des Konsulats ist: „Do you have a reference number?“ Es führt kein Weg mehr daran vorbei.

 

Das Visum

Mit der Referenznummer habe ich mich dann zum Konsulat begeben.
Die Adresse (weiter unten auch auf Karte) ist:

 

Iranian Consulate General in Trabzon
Turkey Taksim Caddesi Kiziltoprak Sokak No: 3
Trabzon, Turkey

 

Empfehlenswert ist es bereits in der Früh um 09:00 zu beginnen.
Im Konsulat verlangte man zu allererst nach meinem Reisepass, dann musste ich etwa eine Stunde warten, bis meine Referenznummer gecheckt war. Danach gab mir eine Frau ein Antragsformular und einen Zettel, mit dem ich zu einer nahen Bank gehen sollte. Aufgrund des Englisch der Frau, verstand ich leider nicht, wo diese Bank genau war. So bin ich eine Weile in der Stadt herumgeirrt und musste mich durchfragen. Vor allem Bankpersonal der unterschiedlichen Banken wissen, wo man hin will und können einem den Weg weisen.

Bei der Bank habe ich dann meinen Zettel abgegeben und 75 Euro in Bar gezahlen. (Es gibt einige Banken in der Nähe, an denen man neben Liar auch Euro und Dollar abheben kann.) Wie erwähnt, der Betrag kann sich ändern. Nach der Zahlung erhält man die benötigte Bescheinigung.

 

Um 14:30 bin ich wieder zurück zum Konsulat, mit folgenden Unterlagen:

  • Mein ausgefüllter Visumsantrag
  • Die Bescheinigung der Bank
  • Eine Kopie der ersten Seite des meines Reisepasses
  • Eine Kopie der Seite des Reisepasses mit dem türkische Einreisestempel
  • Eine Bestätigung meiner Krankenversicherung
  • Zwei Passphotos

Natürlich hat man sich um all die Unterlagen am Besten schon im Vorfeld gekümmert. Ich habe mir die Kopien und Photos am Tag zuvor in Trabzon ausdrucken, bzw. entwickeln lassen.

 

Als ich im Konsulat ankam, war die Frau mir gegenüber fast schon etwas vorwurfsvoll, da ich nicht schon früher, am Vormittag, zurück gekommen bin. Andscheinend war das so abgemacht. Ich habe es so bei ihrem Englisch leider nicht verstanden. Nichts desto trotz sollte ich aber um 16:00 wiederkommen.

Um 16:00 erhielt ich dann mein Visum und somit hat der ganze Prozess nur einen einzigen Tag gedauert. Für einen Schweizer, der auch an diesem Tag das Visum beantragt hat, ging es genauso schnell. Für alle, die vorbereitet sind, ist es also nicht so schwer ein Iranvisum zu bekommen.

 

Ich hoffe, mein Erfahrungen sind hilfreich und viel Erfolg an alle die nach mir kommen!

Falls du noch Fragen hast, kannst du mir gerne einen Kommentar da lassen!  Weitere Tipps und Tricks zum Thema Radtouren und Radreisen findest du hier!

 

Karte:

Links oben die Bank, rechts unten das Konsulat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*